Donnerstag, 11. Oktober 2012

Leserattenlesezeichen

Kennt ihr diese Lesezeichen die man im Buchladen geschenkt bekommt? Aus Papier, irgend eine Werbung darauf. Vielleicht auch gar nicht passend zum Buch. Also ich mag die gar nicht. Deswegen verwende ich auch keine Lesenzeichen.
Ich muss zugeben, ich bin eine von denen, wo die Buchseiten leiden müssen - absichtliche Eselsohren werden produziert - immer und immer wieder.
Es gibt natürlich auch eine hübschere und vor allem schonungsvollere Variante.


Dies hier ist ein Geschenk. Vielleicht sollte ich mir auch mal eins nähen..so als Wiedergutmachung an die vielen verschandelten Bücher.

Überlegende Grüße sendet euch
Josephine

Kommentare:

  1. Das ist ne super schöne Idee. Ich mag die Papierlesezeichen auch nicht und steck immer irgendwas in die Bücher. Mit Vorliebe Korkuntersetzter weil die hier immer rumliegen... nur bekomme ich dann immer Ärger, weil dann keine mehr rumliegen...
    Liebe Grüße
    uli

    AntwortenLöschen
  2. Mein leserättchen, das ist eine klasse idee, muss ich mal für den mr. nacharbeiten. der ist nämlich auch so ein eselohrenmaker. eine freundin von mir arbeitet in der bibiliothek und ihr "best-of-lesezeichen" war eine salamischeibe...............

    liebste grüße laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..für den kleinen Hunger zwischendurch..die Seiten mit besonderer Geschmacksnote :) genial!

      Löschen
  3. Hihi ... hübsch sieht´s aus und praktisch is es auch noch ... Ich verliere ständig meine Lesezeichen - bei mir gibt´s dann meist nen Kassenzettel als Ersatz *g

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir! Nur zu :)